Allgemein, Hot Topic: Selfpublishing

Aufgaben eines Selfpublishers

Zu meinem Themenschwerpunkt Selfpublishing habe ich einige Infos gesammelt, die bei Verlagsautoren der Verlag übernimmt, für die ein Selfpublisher, neben dem Schreiben, selbst sorgen muss. Die folgende Liste ist natürlich nicht vollständig, da ich selbst keine Erfahrung als Selfpublisherin habe, aber ich habe versucht, sie auf der Grundlage meiner Interviews und Recherchen zu erstellen.

  • Lektorat / Korrektorat: dieses kann man entweder selbst machen, oder zum Beispiel an LektorInnen abgeben
  • Budgetplanung/Finanzierung: Was für Ausgaben müssen einkalkulirt werden, welche Dinge gibt es hierbei zu beachten? Hier kann ein Steuerberater helfen.
  • Buchdruck: man kann sich in vielen Druckereien beraten lassen
  • E-Book erstellen: hierfür gibt es verschiedene Programme, die dabei unterstützen, ein eigenes ebook zu erstellen
  • Vermarktung/Werbung: Es gibt unzählige Methoden, sein Buch zu bewerben: Newsletter, Werbung bei Amazon/Facebook/Instagram, spezielle Websiten, Zusammenarbeit mit BloggerInnen u.v.m.
  • Covergestaltung/Grafik: man kann das Cover selbst gestalten oder zum Beispiel mit Grafikern zusammenarbeiten
  • ISBN-Nummer besorgen (Anm.: man kann auch ohne ISBN-Nummer veröffentlichen, wenn man das Buch nicht im Handel verkauft)
  • Einkommen durch das Buch ist zu versteuern

Welche Punkte fallen euch noch ein?

Drei Selfpublisher-Bücher: Flockenkuss von Stefanie Brunswick, Sex Ed Say That von Nikita Nolan, Die Märchenhochzeit fällt aus von David Pawn

Nikita Nolan findet ihr hier: korrektorat-rechtschreibretter.de und auf Instagram. Stefanie Brunswick ist ebenfalls auf Instagram vertreten, sowie auf ihrer Homepage. David Pawn findet ihr auch auf Instagram, sowie auf Facebook und seiner Website.

2 Gedanken zu „Aufgaben eines Selfpublishers“

  1. Ein Lektorat kann kein Autor für sich selbst machen. Er braucht eine zweite Meinung. Die günstigste Variante für Sefpublisher ist, sich mit anderen SPlern zu vernetzen und gegenseitig zu lektorieren. Der Grund, warum Selbstlektorat nicht funktioniert, ist, weil ein Lektor gerade die Schwächen finden soll, die man selbst typischerweise übersieht.

    Gefällt mir

    1. Die Frage ist, ob es sinnvoll ist, selbst zu lektorieren. Ich bin auch der Meinung, dass man es abgeben sollte, aber grundsätzlich kann man schon selbst lektorieren, so, wie man auch selbst ein Cover gestalten kann etc. Sich zu vernetzen oder andere Möglichkeiten eines Lektorats zu finden ist aber bestimmt ratsam.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s