Allgemein, Diverser buchiger Content, Zitatezauber

Verspielte Zitate: Ausschnitte aus einem Thriller

In dem Thriller Verspielt von Roman Klementovic geht es um zwei verschwundene Frauen, die Anleitung zu einem grausamen Spiel und die Frage, wer dahinter steckt und ob und wie man die Frauen retten kann. Heute gibt’s hier meine liebsten Zitate aus Verspielt.

Sein Körper bebt, als er endlich sein Schweigen bricht. Er sagt nur drei Worte. Maria weiß Bescheid.

Roman Klementovic: Verspielt. S. 21

„Und Sie sagen, sie hat wirklich nicht angerufen […]?“, hakt Martin nach. […] „Ja, sag ich doch. sonst würde ich ja auch nicht hier sein.“ Der junge Mann klingt genervt. Seine arschlangen Dreadlocks sehen schwerer aus als er selbst. „Ich mache gerade ihren Dienst. Eigentlich hätt‘ ich jetzt frei und könnt‘ für die Sozi-Prüfung lernen.“

Roman Klementovic: Verspielt. S. 46

Er seufzt und es beschleicht ihn das leise Gefühl, dass ein Tag, der so schlecht begonnen hat, wohl kaum noch ein guter werden wird. Obwohl … Er öffnet die oberste Lade rechts von ihm – seine Schatzlade – und holt eine Packung Manner-Schnitten hervor.

Roman Klementovic: Verspielt. S. 91

Mück hat jetzt überhaupt keine Lust auf Kaffee. Viel lieber häte er einfach ein Glas Wasser und eine Packung Manner Schnitten.

Roman Klementovic: Verspielt. S. 189

Sie alle sind hier. Wir haben nur noch auf dich gewartet.

Roman Klementovic: Verspielt. S. 273

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s