Allgemein, Lustige Bücher, Rezensionen

Wiener Alltagspoeten (Rezension)

Titel: Wiener Alltagspoeten
Autor: Andreas Rainer
101 Seiten
ET: März 2021
Genre: Poesie, Humor

Bewertung: 4 von 5.

In Wien liegt die Poesie auf der Straße – eigentlich müsste man sie einsammeln und niederschreiben.

Andreas Rainer (2021): Wiener Alltagspoeten, S. 5

Andreas Rainer ist Journalist, Texter und Gründer der Wiener Alltagspoeten. Nachdem ich schon lange dem Instagram-Account @wieneralltagspoeten folge, habe ich letztens durch Zufall das Buch des Gründers des Kanals entdeckt. Da musste ich zugreifen!

Unterhaltsam, grantig, herzlich, tiefgründig – ur wienerisch.

In dem kleinen, feinen Büchlein wird kurz die Geschichte der Wiener Alltagspoeten erzählt, auf ihre Ursprünge eingegangen und dann kann man eintauchen in diverse skurrile, komische, witzige, aber auch emotionale, betroffen machende und zum Schmunzeln bringende Alltagssituationen aus Wien.

Schleich di, du Oaschloch!

Andreas Rainer (2021): Wiener Alltagspoeten, S. 55

In vielen im Buch aufgezeigten Situationen zeigt sich die Seele Wiens.

Das Buch zeigt neben Alltagssituationen aber auch schlimme Momente Wiens, wie den 2.11.2020, als ein Attentäter durch die Innenstadt zog und ein Wiener aus seinem Haus auf die Gasse gebrüllt haben soll „Schleich di, du Oaschloch!“.

Dieser zutiefst Wienerische Spruch wurde ein Leitbild gegen den Terror in Wien und für den Zusammenhalt einer Stadt, die, so grantig sie manchmal sein möge, auch so herzlich und auch wehrhaft ist.

Viele Momente werden in dem Buch gezeigt, Gesprächsfetzen zwischen zwei Unbekannten, Gespräche zwischen Mutter und Kind, ein nettes Wort zwischen zwei Bekannten. Wien zeigt in diesem Büchlein seine vielen Facetten und ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen.

Also eine kleine Leseempfehlung für alle, die hin und wieder ins Flair Wiens eintauchen wollen.

2 Gedanken zu „Wiener Alltagspoeten (Rezension)“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s